Test- und Besuchsregeln im AH Deuz

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

folgende Test- und Besuchsmöglichkeiten gelten im AH Deuz (basierend auf den aktuellen gesetzlichen Regelungen):

Der Zutritt in unser Gebäude ist täglich 24 Stunden über den Seiteneingang möglich (Bitte klingeln und schon mal Geduld mitbringen).

  • Der Haupteingang des Hauses ist mit Zutrittskontrolle für Besucher täglich zwischen 14 und 17 Uhr geöffnet.
  • Menschen, die unser Haus betreten, müssen, unabhängig vom Impfstatus, auf das Covid-19-Virus getestet sein. Ein Zutritt ist nur mit einem NEGATIVTEST möglich (24 Stunden Gültigkeit).
  • Es besteht die Möglichkeit einer Testung im AH Deuz. Wir haben festgestellt, dass täglich von 14 bis 17 Uhr die meisten Besucherinnen und Besucher kommen. Deshalb bieten wir zu diesen Zeiten bei der Zutrittskontrolle in das Altenheim (Haupteingang) die Testung an (bedarfsgerechte Testtermine). Ferner können Besucherinnen und Besucher auch an drei Tagen in der Woche bis 18 Uhr getestet werden. Diese Tage sind: Dienstag, Mittwoch, Donnerstag.
  • Im Eingangsbereich und den Fluren des Altenheim Deuz muss während des Besuchs eine FFP2-Maske getragen werden.(lt. Infektionsschutzgesetz vom 01.10.2022)

 

Herzliche Grüße

Rainer Weimer

 

Informationen zum „kostenfreien Bürgertest“!

 

Informationen zu „kostenfreie Bürgertests“

(Mitteilung der Heimaufsicht d. Kreises Siegen-Wittgenstein am 4.7.22)

 

„Das Bundesgesundheitsministerium hat hierzu auf seiner Internetseite eine FAQ-Liste veröffentlicht.

Diese lässt allerdings einige Fragen offen, insbesondere auch, wie Bürgerinnen und Bürger ihren Anspruch auf Bürgertestungen rechtssicher und praktikabel belegen können.
 
Das Bundesgesundheitsministerium hat nun auf Nachfrage gegenüber dem nordrhein-westfälischen Gesundheitsministerium erklärt, dass Testpersonen zum Berechtigungsnachweis gegenüber den Teststellen auch eine Eigenerklärung verwenden können.
 
Zur Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger hat das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales daher eine Mustererklärung entwickelt, die Testpersonen ausfüllen und in der Teststelle vorlegen können. Alternativ können Teststellen diese Formulare in ihren Anmeldungsportalen zur Verfügung stellen.

Das Formular kann auf der MAGS-Internetseite zur aktuellen Teststrategie heruntergeladen werden (oder Aushändigung im AH Deuz).

Es handelt sich hierbei ausdrücklich um eine Handlungshilfe und nicht um ein offizielles Dokument, das Teststellen akzeptieren oder verwenden müssen.

Wichtig ist, dass Testpersonen beim Ausfüllen wahrheitsgemäße Angaben machen und – soweit möglich – Unterlagen zum Beleg (insbesondere positiver Schnelltest oder PCR-Test bei der Freitestung, ärztliches Zeugnis bei Impfhindernis, rote Corona-Warn-App) in der Teststelle vorlegen.“

 

Deuz, 4.7.22


Wir testen (Corona) auch
Weihnachten/Neujahr 22/23!

Heiligabend:

9.30 – 11.30 Uhr

1. Weihnachten, 2. Weihnachten,

Silvester und Neujahr:

jeweils von 14 – 16 Uhr